Fabian Helmich / Foto © von FABIAN HELMICH PHOTOGRAPHIE

Fabian Helmich

  • geboren in Erding bei München am 17.08.1976
  • aufgewachsen im Altmühltal mit Abstechern nach Seattle und Everrett (Washington, USA)
  • Studiumversuch an der LMU im Fach Lehramt Sonderschule
  • Praktikum bei Wolfgang Pulfer Fotografie
  • Fachakademie für Fotodesign, München, 2000-2003
  • seit 2004 freiberuflicher Photodesigner

Persönliche Gedanken zur Photographie

In meinen Augen ist Photographie etwas Wunderschönes. Eine Photographie kann Emotionen transportieren, sie kann Erinnerungen wecken, sie kann Begriffe wie Schönheit und Ästhetik hervorbringen und sie kann auf harte und ehrliche Weise die nackte Wahrheit zeigen.

 

Begriffe wie Ästhetik und Gestaltung oder Wertigkeit und Notwendigkeit stehen bei mir im Mittelpunkt bei der Frage des Umgangs mit der Photographie.

 

Um ein Photo zu kreieren benötige ich eine Form von Input. Dieser kann aus meinem Alltag, aus meiner Umgebung, aus meinen politischen und gesellschaftlichen Ansichten oder aus einer Idee von anderen Personen entstammen.

 

Der kognitive Prozess, bei dem ich vom Input über eine Idee zu einem latenten Bild und zuletzt zum Photo komme, ist sehr wichtig, um dann eine Photographie aus einer Vorstellung werden zu lassen.